Uschi Schmidt

Schriftstellerin

das letzte hEFt

Eine Ära ging am 4. Januar in der alten Parteischule in Erfurt zu Ende: das neue hEFt wurde reliest und nach 15 Jahren ist die Ausgabe #58 die letzte. Und weil der Abend so wunderbar und strapaziös für die Lachmuskeln war und die Freundinnen und Freunde so zahlreich zugegen, schmerzt der Abschied jetzt umso mehr. Mach’s gut, du einzigartiges Magazin für Literatur, Stadt und Alltag, du wirst von Herzen vermisst.
Das hEFt #58 gibt es jetzt auch zum herunterladen und direkt ein paar Freuden- und Abschiedstränen auf die Seite weinen. Ich bin auch wieder mit einer Kurzgeschichte vertreten.

neues hEFt von ganz oben

Nachdem am Donnerstag das neue hEFt reliest wurde, segnen uns die virtuellen Götter nun auch mit der digitalen Ausgabe zum lesen und Download. Halleluja!

hEFt reliest die 55.

Neue Lesung, neues hEFt – „Es war die Hand Gottes“ – und von meiner Hand ist auch wieder etwas dabei. Am 28.03. im Retronom (Johannesstr. 17a in Erfurt). Beginn ist 20 Uhr.
facebook-event

ein neues hEFt im Stall

Nach der wunderbaren reliest-Party gibt es jetzt auch das neue hEFt zum virtuellen Lesen und Download und bald auch zum realen Durchblättern an den üblichen Orten (z.B. in Erfurt im Campus Hilgenfeld an der Uni-Bibo, in der Bibliothek am Domplatz und der Buchhandlung Peterknecht, in Jena im Café Wagner etc.). Das ist doch mal ein schönes Weihnachtsgeschenk!

« Ältere Beiträge

© 2020 Uschi Schmidt

Theme von Anders NorénHoch ↑